Welt: Kesici:„Muslime sollten sich von Übergriffen nicht einschüchtern lassen“

17.02.2018


„Muslime sollten sich von Übergriffen nicht einschüchtern lassen“

Zu den vorgelegten Zahlen über die antimuslimischen Straftaten äußerte sich der Vorsitzende des Islamrates Burhan Kesici wie folgt: „So schrecklich das Ausmaß islamfeindlicher Straftaten in Deutschland ist: Muslime sollten sich von diesen Übergriffen nicht einschüchtern lassen. Ziel ist und bleibt weiterhin die vollständige und gleichberechtigte Anerkennung muslimischen Daseins in Deutschland bei gleichzeitiger uneingeschränkter Chancengleichheit.“Es gebe aber auch Solidarität, vor allem aus der Nachbarschaft der angegriffenen Muslimen, so Kesici.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article173687543/Islamrat-Vorsitzender-Muslime-sollten-sich-von-Uebergriffen-nicht-einschuechtern-lassen.html

0 Ansichten
Islamrat für die BRD
Colonia-Allee 3 | D-51067 Köln
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,

T +49 221 942240-212

F +49 221 942240-201

© 2020 Islamrat für die BRD. Alle Rechte vorbehalten.